window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');

Tri-Clamp Dichtungen

Tri-Clamp Dichtungen kommen überall da zum Einsatz, wo zwei Leitungen mittels Tri-Clamp Flansch miteinander verbunden werden sollen. Dies können sowohl Rohrleitungen aus Edelstahl, als auch  Schlauchleitungen mit Anschlüssen aus Edelstahl oder Kunststoff sein. Dazu wird die Tri-Clamp Dichtung zwischen den beiden Flanschen positioniert, anschließend wird die Verbindung mit einer Tri-Clamp Klammer fixiert.
Es steht eine große Auswahl an Dichtungsmaterialien zur Verfügung, welche Sie der Detailbeschreibung entnehmen können.

Beschreibung

Tri-Clamp Dichtungen Detailbeschreibung

Tri-Clamp Verbindungen haben sich mittlerweile als Standard in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie etabliert, sie finden sich dementsprechend an jeder Anlage und jedem Behälter. Dementsprechend werden eine Vielzahl an Tri-Clamp Dichtungen benötigt, die in ihren Eigenschaften und chemischen Resistenzen an die jeweiligen Prozesse angepasst sind.

GMPTEC bietet Ihnen Standard Tri-Clamp Dichtungen in den folgenden Materialien:

  • EPDM / PTFE / FKM (Viton®) / Silikon / Buna

Außerdem bieten wir Ihnen auf Anfrage Tri-Clamp Dichtungen aus Speziellen Materialien.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Reiter „TC Spezial Dichtungen“.

Ausführungen

Tri-Clamp Dichtungen gibt es generell in drei verschiedenen Ausführungen:

  • Typ 1 – Standard Dichtung
  • Typ 2 – Dichtung mit Lippe
  • Typ 3 – Sandwich Dichtung

Bei Typ 1 handelt es sich um eine Tri-Clamp Dichtung in der einfachsten Ausführung. Ein Rohmaterial und keine Halterungslippe.

Bei Typ 2 hingegen ist am äußeren Rand der Dichtung eine zusätzliche Lippe vorhanden. Diese Lippe erlaubt es, die Dichtung bereits vor dem Fixieren mit einer Klammer am Tri-Clamp zu positionieren, ohne, dass diese herunterfällt. Eine Erleichterung des Handlings ist somit gegeben und der Verlust durch heruntergefallene Dichtungen minimiert.

Bei Typ 3 handelt es sich um eine Dichtung, welche einen Aufbau aus mehreren Schichten hat. Der innere Kern besteht wahlweise aus EPDM oder FKM, wohingegen die beiden äußeren Schichten aus PTFE bestehen. Somit werden die positiven Eigenschaften dieser Materialien miteinander vereint und es entsteht eine Dichtung, welche eine hohe chemische Resistenz und Flexibilität hat. Diese Art von Dichtung kann bei Bedarf  ebenfalls mit einer zusätzlichen Lippe ausgeführt werden.

Die Dichtungen sind je nach Abmessung der Rohrleitung in verschiedenen Größen nach Normen wie beispielsweise der ASME BPE, DIN 32676, DIN 11850, DIN 10357 oder ISO 1127 verfügbar.

Diese Materialien sind umfangreich zertifiziert, demzufolge erfüllen sie unter anderem die hohen Anforderungen der USP Class VI, den ASME BPE Standards und sind gemäß cGMP gefertigt.

Besonderheiten und Eigenschaften

  • Große Auswahl an Materialien, sowie Ausführungen
  • SIP, autoklavier- und gammasterilisierbar
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Chargenrückverfolgbarkeit
  • Lasergravierung möglich

Prozesse und Anwendungen

  • Edelstahl- & Kunststoffequipment
  • Behälter und Anlagen
  • Prozessleitungen
  • Single-Use Assemblies
  • Multi-Use Assemblies

Konformitäten und Eigenschaften

  • USP Class VI konform
  • FDA CFR 177.2600, sowie 177.1550 konform
  • Frei von tierischen Bestandteilen
  • cGMP Standards

Eine Übersicht der Abmessungen und Normen finden Sie hier!

Sie suchen die passenden Tri-Clamp Klammern? Hier gibt es sie: Tri-Clamp Klammern

Nach oben