window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');

Schlauchquetsch-Ventile

Unsere Schlauchquetsch-Ventile sind innovativ und einzigartig. Diese Produktgruppe besteht aus Ventilen, welche um jeden Schlauch montiert werden können und diesen mittels passendem Stößel durch Quetschen verschließen, um den Produktfluss zu stoppen. Eine Variante wird in Edelstahlanlagen oder verstärkten Schlauchleitungssystemen verwendet. Diese Schlauchquetsch-Ventile sind wie ein herkömmliches Ventil einzubauen.

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

GMPTEC Schlauchquetsch-Ventile

Das Besondere an der Technologie der Schlauchquetsch-Ventile ist, dass die Silikonschläuche un Overmolded-Assemblies im Ventilkörper liegen und keine weitere Kontaktfläche außer der des Silikons im Produktfluss ist. Außerdem ist der Durchgang im Ventil totraumfrei und weist ohne Strömungshindernis den vollen Durchflussdurchmesser auf. Beim Einsatz von Schlauchquetsch-Ventilen ist somit stets gewährleistet, dass der Produktfluss nicht behindert wird und selbst komplexe Ventilanordnungen keinen negativen Einfluss auf den Prozess haben. Es ist keine besondere Einbaulage notwendig, Produktrückstände in der Leitung gibt es nicht.

Sonderlösungen – Schlauchquetschventile

GMPTEC offeriert nicht nur einzelne Ventile, sondern auch individuelle Klappgehäuse, in welche diverse Schlauchsysteme  eingesetzt werden. Die Klappgehäuse aus Edelstahl oder anderen Materialien sind Sonderkonstruktionen und ganz nach den individuellen Spezifikationen gestaltet und hergestellt. Die Positionierung der Ventilköpfe erfolgt dort, wo eine Steuerung des Produktflusses mittels Schlauchquetsch-Ventil stattfinden soll. Die Betätigung der Ventilköpfe, beziehungsweise Stellmechanismen kann entweder manuell via Drehknauf oder automatisiert via Pneumatik erfolgen.

Weitere nicht invasive Nachrüst-Bauteile sind u. a. die GMPTEC Durchflussmesser und Luftblasendetektoren. Die Anbringung der Sensoren um den Schlauch, erfolgt ähnlich wie die Montage der einfachen Schlauchquetsch-Ventile, beispielsweise wird der Schlauch in den Sensor eingelegt.

Schlauchquetsch-Ventile entsprechen/erfüllen:

  • FDA CFR 21.177 zertifiziert
  • Frei von tierischen Bestandteilen (ACDF Statement, TSE/BSE)
  • USP Cl. 6 <88> zertifiziert
  • Anschlüsse: Tri-Clamp oder um den Schlauch montierbar
  • Tri-Clamp-Dichtung integriert (Silikon)
  • Ventilkörper-Material: 316L
  • Leichte Reinigung oder Single-Use
  • Temperaturbereich von -50°C bis 190°C (Je nach Material)
Nach oben