window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');
GMPTEC by JoWo-Trade| +49 (0)5182 - 58 620 62| +49 (0)5182 - 58 620 63|info@jowo-trade.de

Probenahme-Ventil

Probenahme-Ventile sind in der pharmazeutischen Herstellung und vor allem in biotechnologischen Prozessen sehr wichtige Prozesselemente. GMTPTEC Ventile zur Probenahme gibt es in vielen Größen und Varianten. Bei uns finden Sie die passenden Ventile mit Anschweißgehäuse, Tri-Clamp oder Ingold-Verbindung und weiteren Anschlüssen. Das Nachrüsten einer Probenahmestelle ist entsprechend einfach realisierbar, da Sie die benötigte Komponente einsatzbereit von uns beziehen und anschließen können.

Beschreibung

Probenahme-Ventil

Septumprobe

Diese einfache Form der Probenahme mit einem Probenahme-Ventil ist aufgebaut wie eine Tri-Clamp Verschlusskappe und besteht aus 316L Edelstahl. In der Kappe selbst ist eine Silikonmembrane verbaut, welche als Septum dient. Kleine Löcher auf der metallischen Kappenoberfläche dienen als Öffnungen, dadurch kann mit einer Spritzennadel das Silikon durchstochen werden, sodass die Probe aus der Leitung oder dem Behälter entnommen werden kann.

Membranventil

Dieses Probenahme-Ventil besitzt in der Standardbauform zwei oder drei Anschlüsse. Aufgrund dessen ist eine Dampfsterilisierung des Ventil in einem ungeöffnetem Zustand möglich. Die V-Form dieser Ventile ist typisch. Unter anderem sind die hier abgehenden Anschlüsse, Anschlüsse für die Zufuhr und die Ableitung von Heißdampf oder Alkohol zur Sterilisierung, genauso werden dieselben Anschlüsse im Nachhinein auch für die eigentliche Probenahme genutzt.

Einsatzgebiete

Probenahmen in Getränke-, Pharma- und  biotechnologischen Produktionen sind in fast allen Produktionsschritten notwendig. Hierdurch werden unterschiedliche Untersuchungen des Mediums durchgeführen. Aufgrund von Alkoholgehalt, Zellwachstum, Sterilitätskontrolle, Aufreinigungskontrolle und viele weitere Untersuchungen ist es notwendig eine Vielzahl von Probenahme-Ventilen in der Herstellung von Flüssigmedien zu verwenden. Bei GMPTEC finden Sie stets die geeignete Lösung für Ihren Prozess und bei Bedarf. Außerdem bieten wir Ihnen auch die passenden Probenahme-Beutel oder Manifolds an.

Probenahme-Ventile entsprechen/erfüllen:

  • USP Class VI (Dichtungsmembrane)
  • FDA
  • Materialzertifikat 3.1
  • Lasermarkierung optional
  • Temperaturbereich bis 150°C
  • Überdruck von bis zu 10 Bar
  • Flussrate 400 l/h
  • Dichtungsmaterialien PTFE, SILIKON
  • Ventilkörper Material AISI 316L – 1.4404 und 1.4435
  • Weitere Werkstoffe auf Anfrage
  • Voll Autoklavierbar
  • CIP/SIP fähig
  • Oberflächengüte produktberührender Teile bis RA < 0,4 µm
  • Oberflächengüte äußerer Teile RA < 0,8 µm
  • Zum Teil Spiegelpoliert

Konfiguration der Probenahme-Ventile:

Anschlüsse an die Entnahmequelle:

  • Tri-Clamp ½“ bis 2“
  • Ingold
  • BSP 3/8“ männlich
  • Schweißende
  • Orbital in Rohr eingeschweißt

Anschlüsse der Probenahme/Sterilisierung (1-fach o. 2-fach):

  • Tri-Clamp ½“ bis 2“
  • Schlaucholive
  • Schnellkupplung

Betätigungsart:

  • Hebel
  • Handknauf
  • Pneumatisch

Membrane:

  • Silikon
  • PTFE