window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');
GMPTEC by JoWo-Trade| +49 (0)5182 - 58 620 62| +49 (0)5182 - 58 620 63|info@jowo-trade.de

PharmaLok Schlauchklemmen

PharmaLok Schlauchklemmen werden zur Steuerung des Durchflusses innerhalb von Schlauchleitungen genutzt. Sie zeichnen sich durch ihr robustes Design, die hohe Druckbeständigkeit und das einfache Handling aus. Die PharmaLok Schlauchklemmen stehen in drei verschiedenen Größen und zwei Farben zur Auswahl. Die Klemmen bestehen aus robustem, glasfaserverstärktem Nylon und sind sowohl autoklavierbar als auch gammabestrahlbar.

Beschreibung

Informationen zu PharmaLok Schlauchklemmen

Die PharmaLok Schlauchklemmen gehören zur selben Produktserie wie unsere PharmaLok Tri-Clamp Klammern und nutzen – genau wie diese – eine Raste als Verschlussmechanismus.

Dies sorgt für eine einfache Bedienung der Schlauchklemme, welche mit nur einer Hand erfolgen kann. Zum Verschließen der PharmaLok wird diese einfach zusammengedrückt, dann fixiert die Raste die Klemme in der jeweiligen Position. Zum Öffnen der Klemme wird die Raste mittels einer Lasche angehoben, so dass sie sich aus der Halterung löst und wieder geöffnet werden kann. Die sich durch Langlebigkeit auszeichnende Schlauchklemme kann somit mehrfach verwendet werden.

Als Material kommt glasfaserverstärktes Nylon zum Einsatz, was dazu führt, dass die PharmaLok Schlauchklemmen wie die PharmaLok Tri-Clamp Klammern sehr widerstandfähig gegen Temperaturen und äußere Einflüsse sind. Die Arbeitstemperatur liegt bei -70 °C bis +60 °C und die Druckbeständigkeit beträgt bis zu 10 bar. Die Schlauchklemme ist bis zu +134 °C für maximal 30 Minuten autoklavierbar und ist außerdem für Gammabestrahlung bis zu 50 kGy geeignet.

Insgesamt stehen drei verschiedene Größen der PharmaLok Schlauchklemme zur Auswahl:

  • 0,8 mm – 2,4 mm Wandstärke für dünnwandige Schläuche (maximal 12,7 mm AD)
  • 3,2 mm – 6,4 mm Wandstärke für mittlere Schläuche (maximal 25,4 mm AD)
  • 3,2 mm – 6,4 mm Wandstärke für große Schläuche (maximal 63,5 mm AD)

Des Weiteren sind die Schlauchklemmen jeweils in Weiß und Orange verfügbar und entsprechen den Anforderungen der USP Class VI und ISO 10993. Eine visuelle Kennzeichnung der Prozessleitungen ist durch die farbliche Unterscheidung möglich, was die Identifikation für die Anwender somit deutlich vereinfacht. Die PharmaLok Schlauchklemmen eignen sich für alle gängigen Schlauchtypen und decken mit ihren drei verschiedenen Größen eine große Bandbreite von Anwendungen ab.

Außerdem befindet sich an der Ober- und Unterseite der Klammer jeweils eine Öffnung, diese sind für die Durchführung eines Kabelbinders vorgesehen. Nachdem die PharmaLok Klammer installiert und verschlossen ist, kann eine Sicherung gegen ein ungewolltes Wiederöffnen mit diesem Kabelbinder erfolgen. Dies erhöht die Prozesssicherheit und verhindert, dass die Leitung ungewollt wieder freigeschaltet wird. Insbesondere in komplexen Prozessen ist dies eine hilfreiche Option für die Mitarbeiter und kann somit Anwendungsfehler verhindern.

Weitere Schlauchklemmen in verschiedenen Designs finden Sie hier.

Besonderheiten und Eigenschaften der Schlauchklemmen

  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Hohe Druckbeständigkeit
  • Autoklavierbar
  • Gammasterilisierbar
  • Verschiedene Größen
  • Verschiedene Farben

Prozesse und Anwendungen

  • Single-Use Assemblies
  • Multi-Use Assemblies
  • Transferleitungen
  • Probenahme
  • Durchflusssteuerung
  • Abfüllanwendungen
Für Wandstärke Für Außendurchmesser Material Farbe
0,8 mm – 2,4 mm Max. 12,7 mm Nylon, glasfaserverstärkt Weiß
3,2 mm – 6,4 mm Max. 25,4 mm Nylon, glasfaserverstärkt Weiß
3,2 mm – 6,4 mm Max. 63,5 mm Nylon, glasfaserverstärkt Weiß
0,8 mm – 2,4 mm Max. 12,7 mm Nylon, glasfaserverstärkt Orange
3,2 mm – 6,4 mm Max. 25,4 mm Nylon, glasfaserverstärkt Orange
3,2 mm – 6,4 mm Max. 63,5 mm Nylon, glasfaserverstärkt Orange
Nach oben