window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');

Luftblasen Detektor

Luftblasen-Detektoren erlauben die Überwachung eines Mediums auf ungewollte Luft- oder Gaseinschlüsse. Die Messung erfolgt nicht-invasiv, was bedeutet, dass der Sensor keinen Produktkontakt hat. Es wird lediglich der Schlauch, durch welchen das Medium fließt, in den Sensor eingelegt.

Je nach Prozess und Anwendung gibt es unterschiedliche Arten und Größen von Luftblasensensoren – fragen Sie einfach an!

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Informationen zum Luftblasen Detektor

Ein Luftblasen Detektor kommt überall dort zum Einsatz, wo gewährleistet werden muss, dass der Zustrom an Medium nicht unterbrochen oder von ungewollten Luft- und Gaseinschlüssen durchsetzt ist. Dies kann beispielsweise im Bereich Fill & Finish, also dem finalen Produktionsschritt, aber auch in früheren Prozessschritten, wie beispielsweise der Sterilfiltration, sein. Neben Gas- und Lufteinschlüssen können die Sensoren ebenfalls die ungewollte Bildung von Schaum registrieren.

Die Messung erfolgt dabei mittels eines nicht-invasiven Messverfahrens, direkt durch die Schlauchwand hindurch. Dies bedeutet, dass der Sensor selbst keinerlei Kontakt zum Medium hat und somit ein potentielles Kontaminations- oder Leckagerisiko vermieden werden kann. Zur Messung wird der Schlauch einfach in den Luftblasen-Detektor eingelegt, ohne dass spezielles Werkzeug oder eine Haltevorrichtung notwendig sind.

Die Luftblasen-Detektoren eignen sich für alle Medien, welche wasserähnliche und niedrigviskose Eigenschaften und keine oder wenige Feststoffe besitzen. Für die Anwendung der Sensoren eignen sich in der Regel alle Schläuche, die aus einem klaren Material bestehen, wie beispielsweise Silikon, TPE oder PVC. Auch Schläuche mit einer zusätzlichen Gewebeverstärkung sind für die Luftblasensensoren geeignet.

Neben der klassischen Überwachung hinsichtlich Luftblasen innerhalb des Mediums können die Luftblasen-Detektoren auch als Voll-/Leermelder eingesetzt werden.
Einige Arten von Luftblasensensoren stehen optional mit ATEX-Zertifizierung zur Verfügung, aus diesem Grund können sie auch in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.

Besonderheiten und Eigenschaften

  • Nicht-invasive Messung
  • Mikroblasen-Detektion
  • Plug & Play Prinzip
  • Selbstregelndes Sensor-System
  • Individuell anpassbares, modulares System
  • Erfüllt höchste Sicherheitsstandards
  • Leistungsfähige Software
  • Integrierte Elektronik
  • Sensorsensitivität individuell einstellbar

Prozesse und Anwendungen

  • Abfüllanwendungen
  • Filtrationsanwendungen
  • Bioreaktoren, sowie Fermentatoren
  • Pipettiersysteme
  • Misch- und Dosiersysteme
  • Dialyse und Transfusion
  • Blutseparatoren
  • Diagnostische Systeme
  • Medizintechnische Pumpen
  • Außerdem Herz-Lungen- und ECMO-Maschinen

Details und Informationen zu Luftblasen-Detektoren des Typs ABD06

Der SONOCHECK ABD06 ist insbesondere für Anwendungen in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie geeignet, liefert hervorragende Messergebnisse und sorgt für reibungslose Prozessabläufe.

Sonocheck ABD06 Sonocheck ABD07
Sicherheitskonzepte Zyklischer Selbsttest
Fail-Safe Archietektur
Redundantes Design
Integrierte Elektronik
Stromversorgung 12 … 30 VDC 5 VDC
Software
Ausgänge TL Logic
Seriell
PWM opt.
PNP
0-10 VDC/4-20 mA opt.
RS485 opt.
Zertifikate CE
ATEX opt.
RoHS/REACH

Hier finden Sie die entsprechenden Datenblätter!

Die Sensoren SONOCHECK ABD05 & ABD07 bieten ein kompaktes Design und eignen sich hervorragend um kritische Prozesse zu überwachen. Neben pharmazeutischen und biotechnologischen Anwendungen eignen sich diese Sensoren ebenfalls für medizintechnische Bereiche.

ABD05 ABD07 ABD08
Sicherheitskonzepte Zyklischer Selbsttest
Failsafe Architektur
Redundantes Design
Integriete Elektronik
Stromversorgung 5 VDC 5 VDC 5 VDC
Software
Ausgänge TTL Logic
Seriell
PWM
RoHS/REACH Zertifizierung
Miniaturisierung

Hier finden Sie die entsprechenden Datenblätter!

Nach oben