window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');

GMP Anschluss-Flansch

GMP Anschluss-Flansche sind Vollmaterial-Flansche aus Edelstahl. Diese werden vorwiegend im Behälterbau verwendet. Aber auch für totraumkritische Stellen in Prozessanlagen ist der GMP Anschluss-Flansch eine bessere Alternative zum einfachen Tri-Clamp Stutzen. Der spezielle Vorteil dieser Edelstahlkomponenten ist die besondere Konstruktionsform, welche Toträume in Anlagen und Behältern ausschließt.

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

GMP Anschluss-Flansch Aufbau und Vorteile

Blockflansch-Anschlüsse von GMPTEC besitzen wie auch ein Tri-Clamp Fitting eine Tri-Clamp-Kontur als Anschlussfläche. Sodass sich mittels Dichtung eine Verbindung zwischen beiden Flanschkonturen für den Flüssigtransfer herstellen lässt. Im Gegensatz zu einem Fitting ist der GMP Anschluss-Flansch aus einem breiten Vollmaterial gefertigt (Material 1.4401 oder 14435) und von der Rückseite (Seite zum Behälter oder der Rohrleitung) konisch zulaufend. Der Anschluss-Flansch verfügt über einen bestimmten Öffnungswinkel an der trichterartigen Rückseite. Aufgrund dessen ist es realisierbar, dass das Produkt und Reinigungsmittel im Fluss oder via Sprühkugel bis zur Dichtungsfläche gelangt. Beim einfachen Anschweißstutzen ist dies nicht möglich. Das Produkt oder Reinigungsmittel wird nicht den vollen Totraum des kurzen, geraden Rohrstücks vor dem Tri-Clamp ausfüllen. Weshalb das Medium wird nahezu statisch in diesem Totraum hängen bleiben. Befestigt werden zu montierende Tri-Clamps mittels zweier Halteschalen, welche mit Stehbolzen und abgerundeten Muttern auf dem Flansch verschraubt werden.

Anschluss-Flansch Varianten:

Anschluss-Flansch – Blockflansche zum Anschweißen an Behälter, in verschiedenen Größen und Flanschhöhen erhältlich. Die unterschiedlichen Flanschhöhen sind bei der Verarbeitung von Bedeutung. Bei einem Einbau im kleinen Radius am Behälter, muss einseitig entsprechend viel Material vom GMP Anschluss-Flansch abgetragen werden. Infolge dessen ist ein bündiges Einschweißen nicht möglich.

In-Line Flansch – Bockflansch mit zwei seitlichen Tri-Clamp-Anschlüssen zum Einsetzen in die Rohrleitung. Beispielsweise bei einem Probenahmeventil oder einer Blindkappe, der dritte Anschluss, der T-Förmig vom GMP Anschlussventil ausgeht, ist unmittelbar und ohne Totraum an der Durchflussleitung positionierbar (vierter Anschluss und ähnliche Konstruktionen optional).

GMP Anschluss-Flansche erfüllen/entsprechen:

  • PED 97/23 Druckgeräterichtline
  • CE Konform
  • CIP / SIP fähig
  • Material 1.4401, 14435
  • 3.1B Materialzertifikat
  • Oberfläche RA < 0,6 µm (Produktberührende Teile)
  • ASTM A270
  • SMS 3008
  • ISO 1127
  • Druckstufen von -1 bis 7 Bar
  • Temperaturbereich von -80°C bis 200°C
  • Chargennummer Markierung

Verfügbare Typen:

  • Winkel-Inline = 1 Inline Anschluss + 1 Hauptanschluss
  • Inline = 2 Inline Anschlüsse, beidseitig + 1 Hauptanschluss
  • Inline = 2 Inline Anschlüsse, beidseitig + 2 Hauptanschlüsse, beidseitig
  • Anschweiß-Flansch = 1 Hauptanschluss

Verfügbare Größen:

  • Hauptanschlüsse: TC ½“ – 10“, DN8 – DN100, SMS 12 – 102
  • Inlineanschlüsse: Anschweißstutzen, Tri-Clamp
  • Flanschhöhe: 25 mm, 38 mm, 51 mm (weitere auf Anfrage)
Nach oben