window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');
GMPTEC by JoWo-Trade| +49 (0)5182 - 58 620 62| +49 (0)5182 - 58 620 63|info@gmptec.de

Einweg-Entlüftungsfilter

GMPTEC Einweg-Entlüftungsfilter werden hauptsächlich in pharmazeutischen und biotechnologischen Prozessen eingesetzt, jedoch finden sie auch in der Medizintechnik und Laboren Verwendung. Sie ermöglichen einen sterilen Gasaustausch und dienen beispielsweise zur Be- und Entlüftung von Gefäßen und Systemen. Je nach Durchflussrate des Gases oder der Umgebungsluft, können bereits Scheiben- bzw. Diskfilter für einen Gasaustausch ausreichend sein. Bei größeren Volumenströmen empfiehlt sich die Verwendung von sogenannten Kapselfiltern.

Kategorie:

Beschreibung

Informationen zu Einweg-Entlüftungsfiltern

Filter aus der Reihe der Luft- und Gasfiltern, wie beispielsweise unseren Einweg-Entlüftungsfiltern, ermöglichen einen sterilen Gasaustausch bzw. Druckausgleich innerhalb eines geschlossenen Systems. Bei dieser Art von Filtern ist üblicherweise ein hydrophobes Membranmaterial verbaut. Dies bedeutet, dass die Filtermembran nicht für den Kontakt mit flüssigen Medien geeignet ist. Sollte die Membran mit einer Flüssigkeit in Kontakt kommen, kann es passieren, dass der Filter anschließend nicht mehr einwandfrei funktioniert.

Filter für Flüssigkeiten verfügen hingegen über eine hydrophile  Membran. Dieses Material ist für den Kontakt mit Flüssigkeiten geeignet und ermöglicht es, diese zu filtrieren. Weiterführende Informationen über Flüssigkeitsfilter finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

Typen der Einweg-Entlüftungsfilter

Die GMPTEC Produktserie der kleinsten Einwegfilter zur Entlüftung wird als Typ „SFU“ bezeichnet und besitzt ein Gehäuse in Scheibenform (eng. „Disk“). Dieser Typ von Filtern wird sowohl in der Medizintechnik als auch in pharmazeutischen Anwendungen genutzt. Um ein einfaches und schnelles Handling zu ermöglichen, sind die Filter vom Typ SFU mit Luer-Lock Anschlüssen (Luer-Lock als interner Link zur Produktseite Luer Lock-Adapter) ausgestattet.  Das bedeutet, dass sich am Eingang des Filters ein Female Luer Anschluss und am Ausgang des Filters ein Slip Male Luer Anschluss befindet.

In der kommerziellen biotechnologischen Herstellung sind allerdings eher größere Bauarten von Filtern verbreitet. Dies ist dadurch bedingt, dass Prozesse oftmals deutlich größerem Maßstab stattfinden und Komponenten wie Schläuche, Flaschen, Beutel und natürlich auch Filter entsprechend ausgelegt werden müssen.

Die größeren Bauarten von Entlüftungsfiltern zur Verwendung in GMP Prozessen finden Sie in der Cobetter Serie Bricap™. Diese Produktreihe umfasst Disk-Filter mit bis zu 73 mm Durchmesser und einer Filterfläche von bis zu 20 cm². Der effektive Gasaustausch liegt bei einem Volumen von bis zu 9,6 Liter pro Minute. Die Filter verfügen über einen beidseitigen Schlauchanschluss, was ein direktes und flexibles Adaptieren von Schläuchen mit Innendurchmessern von bis zu 12,7 mm ermöglicht.

Bei Gasfiltrationen mit einem Volumenstrom von über 9,6 Liter pro Minute müssen entweder weitere Diskfilter parallel verwendet oder Filter aus der Reihe der Kapselfilter in Betracht gezogen werden, welche einen größeren Durchsatz ermöglicht.

Senden Sie uns Ihre individuellen Anforderungen per Mail an info@jowo-trade.de und wir bieten Ihnen gern den passenden Filter an!

Besonderheiten und Eigenschaften der GMP Entlüftungsfilter

  • Autoklavierbar
  • Gamma bestrahlbar
  • Hohe Durchflussraten
  • Hohe Prozesssicherheit
  • Breites Produktspektrum
  •  100% Integritätsgetestet
  • Hochwertige Materialien
  • GMP gewohnte Validierungsunterlagen

 

Prozesse und Anwendungsbereiche

  • Entlüftung von Bioreaktoren & Fermentern
  • Entlüftung von Kultivierungsgefäßen
  • Transfer- und Lagerbehälter
  • Beutelentlüftung
  • Sterile Gaszufuhr
  • GMP Abfüllung
  • Druckausgleich

Verfügbare Artikel der kleinen Disk-Filter Serie SFU

Artikel Membrane Durchmesser (Disk, Membrane) Anschluss Sterilisation Filterfläche Flussrate Typ/Serie
SFM13PT0020 PTFE, 0.2µm 18 mm, 13 mm Luer Lock Autoklavierbar 0,72 cm² 0,5 L/min SFU
SFM13PT0020-GM PTFE, 0.2µm 18 mm, 13 mm Luer Lock Gamma-stabil 0,72 cm² 0,5 L/min SFU
SFM13PT0020-S PTFE, 0.2µm 18 mm, 13 mm Luer Lock Gamma-bestrahlt 0,72 cm² 0,5 L/min SFU
SFM25PT0020 PTFE, 0.2µm 30 mm, 25 mm Luer Lock Autoklavierbar 3,4 cm² 2,1 L/min SFU
SFM25PT0020-GM PTFE, 0.2µm 30 mm, 25 mm Luer Lock Gamma-stabil 3,4 cm² 2,1 L/min SFU
SFM25PT0020-S PTFE, 0.2µm 30 mm, 25 mm Luer Lock Gamma-bestrahlt 3,4 cm² 2,1 L/min SFU
SFM33PT0020 PTFE, 0.2µm 35 mm, 33 mm Luer Lock Autoklavierbar 4,5 cm² 2,9 L/min SFU
SFM33PT0020-GM PTFE, 0.2µm 35 mm, 33 mm Luer Lock Gamma-stabil 4,5 cm² 2,9 L/min SFU
SFM33PT0020-S PTFE, 0.2µm 35 mm, 33 mm Luer Lock Gamma-bestrahlt 4,5 cm² 2,9 L/min SFU

Technische Details der Serie SFU Disk-Filter

  • Das Filtergehäuse besteht aus Gamma-stabilem Polypropylen.
  • Die innenliegende hydrophobe PTFE Membrane befindet sich in einer PET Fassung.
  • Der Arbeitsdruck bei den jeweils ausgewiesenen Flussraten liegt bei 0,2 Bar
  • Der maximale Arbeitsdruck liegt bei 6 Bar (bei 20° C)
  • Der Bubble Point liegt bei ≥ 1,1 Bar (60%IPA)
  • Gammabestrahlung empfohlen bei 25 kGy
  • Die maximale Strahlendosis für die Gammabestrahlung liegt bei 50 kGy
  • Eingang: Luer Lock Female
  • Ausgang: Luer Slip
  • Die angegebenen Flussrate sowie der zugehörige Arbeitsdruck gelten nur bei Einhaltung der vorgeschriebenen Flussrichtung
  • USP Class VI konform (in vivo für – 121°C Plastikmaterialien)

Verfügbare Artikel der Cobetter Bricap™ Disk-Filter

Artikel Membrane Durchmesser (Disk, Membrane) Anschluss Sterilisation Filterfläche Flussrate Typ/Serie
SS47DISC-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 56 mm, 42 mm Hose Barb Autoklavierbar 13,8 cm² 6,3 L/min 42
SS47DISC-GM-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 56 mm, 42 mm Hose Barb Gamma-stabil 13,8 cm² 6,3 L/min 42
SS47DISC-S-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 56 mm, 42 mm Hose Barb Gamma-bestrahlt 13,8 cm² 6,3 L/min 42
64DISC-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 64 mm, 50 mm Hose Barb Autoklavierbar 20 cm² 9,6 L/min V5D
64DISC-GM-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 64 mm, 50 mm Hose Barb Gamma-stabil 20 cm² 9,6 L/min V5D
64DISC-S-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 64 mm, 50 mm Hose Barb Gamma-bestrahlt 20 cm² 9,6 L/min V5D
AV50-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 73 mm, 50 mm Hose Barb Autoklavierbar 20 cm² 9,0 L/min V5A
AV50-GM-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 73 mm, 50 mm Hose Barb Gamma-stabil 20 cm² 9,0 L/min V5A
AV50-S-PTFE0020L PTFE, 0.2µm 73 mm, 50 mm Hose Barb Gamma-bestrahlt 20 cm² 9,0 L/min V5A

Technische Details der Cobetter Bricap™ Disk-Filter

Bricap™ 42                                                            Bricap™ V5D                                 Bricap™ V5A

  • Filtergehäuse besteht aus Polypropylen und ist Gammastrahlenresistent
  • Die innenliegende PTFE Membrane ist hydrophob und befindet sich in einer PET Fassung.
  • Der Arbeitsdruck bei den jeweils ausgewiesenen Flussraten liegt bei 0,2 Bar
  • Der maximale Arbeitsdruck des Typs 42 liegt bei 2,4 Bar (bei 20° C)
  • Der maximale Arbeitsdruck des Typs V5D liegt bei 4,2 Bar (bei 20° C)
  • Der maximale Arbeitsdruck des Typs V4A liegt bei 2,4 Bar (bei 20° C)
  • Der Bubble Point liegt bei ≥ 1,1 Bar (60%IPA)
  • Gammabestrahlung empfohlen bei 25 kGy
  • Die maximal empfohlene Strahlendosis für die Gammabestrahlung liegt bei 50 kGy
  • Eingang/Ausgang bei Typ V5D und V5A: ¼“-1/2“ Stepped Hose Barb (Schlaucholive)
  • Eingang/Ausgang bei Typ 42: ¼“-3/8“ Stepped Hose Barb (Schlaucholive)
  • Die angegebenen Flussrate sowie der zugehörige Arbeitsdruck gelten nur bei Einhaltung der vorgeschriebenen Flussrichtung
  • USP Class VI konform (in vivo für – 121°C Plastikmaterialien)
Nach oben